Sprueche

Sprueche allgemein

 

Abends werden die Faulen fleißig.

Aberglaube beeindruckt mich erst, wenn einer sein 13. Monatsgehalt ablehnt. 

Ach, wäre ich doch Pilot! Da verginge die Zeit im Flug.

Alkohol und Zigaretten töten langsam, aber ich habe ja Zeit.

Alle Menschen sind klug. Die einen vorher, die Anderen nachher.

Alle wissen guten Rat, nur nicht wer ihn nötig hat.

Alle wollen nur mein Bestes. Aber das behalte ich lieber selber.

Alt ist man, wenn man die Sünden verurteilt, zu denen man nicht mehr fähig ist.

An Vererbung glaubt man auch nur, wenn man begabte Kinder hat.

Arbeit ist das Verfahren durch das A dem B Eigentum erwirbt.

Auch der Stress hat seine Vorteile: Er gibt einem das Gefühl, dass man gebraucht wird.

Auch eine Sexbombe kann ein Blindgänger sein.

Auch Männer aus Stahl gehören eines Tages zum alten Eisen.

Auf den älteren Fotos sieht man viel jünger aus.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Beleidigungen sind die Argumente derer, die Unrecht haben.

Besser ein Spatz in der Hand als eine Taube auf dem Dach.

Besucher machen immer Freude, wenn nicht beim kommen, dann beim gehen.

Das größte Glück der Pferde ist ein Reiter auf der Erde.

Das größte Insekt ist der Elefant, der aus einer Mücke gemacht wurde.

Depression ist ein Zustand, der bei der Betrachtung fremden Erfolges eintritt.

Der einzige Weg, eine Versuchung los zu werden, ist ihr nachzugeben. Das dicke Ende kommt dann ganz bestimmt.

Der Fleiß ist lang, der Lohn ist kurz. Die Abk. für Abk. ist Abk.

Der Himmel ist so grau, weil alles blaue schon herunter gelogen wurde.

Der liebe Gott sieht alles! Aber die Nachbarschaft sieht mehr. 

                                                      

 

Der Mensch schlägt die Zeit tot, bis sie dann zurückschlägt.

Des Schweins Ende ist der Wurst Anfang. Nur die Wurst hat zwei Enden.

Des einen Nachteils ist des anderen Freud.

Die besten Fotomotive findet man, wenn der Film voll ist.

Die ganz Schlauen sehen um fünf Ecken und sind für geradeaus blind.

Die Guten sterben zuerst, man muss sich schämen dass man noch lebt.

Die Kirche ist der Ort, wo der Pfarrer Gott anbetet und die Frauen den Pfarrer.

Die Rekruten bei der heutigen Welteroberung nennt man Touristen.

Die Wahrheit kann auch eine Keule sein, mit der man andere erschlägt.

Diplomatie ist, den Hund solange zu streicheln, bis der Maulkorb fertig ist.

Diskussion ist die Kunst, wohlüberlegt aneinander vorbeizureden.

Du fühlst dich wohl? Keine Sorge! Das geht bald vorbei.

Ein Fehler, den alle begehen, wird schließlich als Regel anerkannt.

Ein Heiliger ist ein Sünder, sorgfältig überarbeitet und neu herausgegeben.

Ein Lügner muss ein gutes Gedächtnis haben.

Eine Konferenz ist, wenn viele hinein gehen und wenig herauskommt.

Eine Krone ist eine Kopfbedeckung, die den Kopf überflüssig macht.

Eine Kuh macht muh. Viele Kühe machen mühe.

       

Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul.

Eleganz ist der Geschmack der anderen.

Erfahrungen wären mehr wert, wenn man sie hätte ehe man sie machen muss.

Erst hat der Mensch das Atom gespalten, jetzt spaltet das Atom den Menschen.

Der Mann jagt der Frau nach, bis Sie ihn erwischt.

powered by Beepworld