Zu spaet


 

Zu spät ist etwas, das man nie mehr rückgängig machen kann. Wie schwer das ist, wird so mancher schon erlebt haben. Nur einer kann einen neuen Anfang schaffen, und das geht nur mit Gott. Ohne Gott geht nichts. Wer glaubt, es geht alles von selbst, unterliegt einem großen Irrtum. Um das verständlicher zu machen, muss ich mit Menschen anfangen, die es schon lange vor Adam und Eva gegeben hat. Und davor gab es schon Gott.

Gott ist der Ursprung allen Lebens. Er machte Menschen, und sagte ihnen dass sie um ihren Körper zu behalten, Gesetze halten müssen. Sogar Gott selbst muss Regeln halten.

Für uns ist es selbstverständlich dass ein Auto, oder ein Computer nur funktioniert, wenn man die Regeln dafür beachtet. Auch der Verkehr funktioniert nur durch beachten von Regeln. Genau so ist es für den menschlichen Körper. Der funktioniert auch nur wenn wir das Richtige essen und trinken und uns bewegen. Gesetze einhalten um den Nächsten nicht zu verletzen oder ihm Schaden zufügen. Sonst kommt das gleiche zurück, und wir haben nur Kriege.

Und so geschah es vor Adam und Eva. Die Menschen teilten sich in zwei Gruppen. Die Einen sahen ein das die Gebote Gottes gehalten werden müssen um zu überleben. Die Anderen sahen es nicht ein, und wandten sich von Gott ab. Denn für Ewiges Leben ist es wichtig das alle Organe heil bleiben. Auch das Geschlecht. Mit anderen Worten, eine Jungfrau muss eine Jungfrau bleiben. Und das ist es, was auch heut nicht verstanden wird.

Wo sollen dann die Kinder her kommen? Klar, nur von einem Geschlechtsverkehr wird noch lange kein Kind. Dafür ist schon echtes Wissen und Können erforderlich. Und das kann nur Gott allein. Denn es ist nicht damit getan ein Kind zu machen.

Nur ein Mensch braucht eine Welt mit Sonne, Tag und Nacht, Regen, Sauerstoff und so weiter. Welcher Mensch kann das geben? 

Nicht einmal alle Menschen zusammen können die Sonne in richtiger Position halten.

Den ersten Menschen musste Gott auch ohne einer Frau machen. Und nur für die ersten Jahre sind Eltern erforderlich. Bei dem ersten Menschen war Gott allein die Eltern.

Und so wie Gott Kinder machen kann, kann er auch machen dass eine Frau nach der Geburt eines Kindes wieder eine Jungfrau ist.

Das macht aber keinen Sinn, wenn diese nicht auf ihre Unschuld achtet. 

Und Unschuld weg heißt, der Körper beginnt abzusterben. Zu spät für ewiges Leben.

Was hilft auch der Reichtum dem Menschen, wenn er doch wieder alles abgeben muss, weil er seinen Körper nicht behalten kann?

Luzifer und die seinen wollen nicht den Körper aus Fleisch und Blut. Und für die wird es eine Welt wie die unsere nie mehr geben. Dafür ist es zu Spät.

Über den Sternen Gottes wollte Luzifer seinen Thron setzen. Nur dort wächst, blüht und gedeiht nichts. Da ist ewige Finsternis, weil auch die Sonne ein Stern ist, und nicht von oben scheinen darf. 

Was ist dann noch der Unterschied, ob über den Sternen, oder in der Erde.

Jesus und Maria besitzen noch ihren Körper. Nur weil es Menschen einfällt einfach mal einen Menschen zu töten, muss dieses Urteil vor Gott noch lange nicht seine Gültigkeit haben.             Das heiß, es steht Jesus zu, seinen Körper aus Fleisch und Blut zu behalten.  Luzifers Macht war nur haltbar durch die Behauptung dass der Mensch nicht richtig sei. Und durch Jesus so wie durch Adam 2 ist bewiesen, dass Gott doch den Mensch so machen muss mit Geschlecht wie er ihn von Anfang an gemacht hat. Und für alle Menschen gelten die gleichen Gesetze. Und alle Menschen werden einen zweiten Anfang bekommen. Diesmal mit Gott. Nur die Leiden der Menschen bis da hin sind verschieden, so wie auch ihre Taten verschieden sind. Mit seinen Taten bestimmt jeder seine Zukunft selbst.

Für Luzifer und sein Reich ist es dann zu Spät. Ihre Macht ist abgelaufen. Denn wer mit dem Feuer spielt, so sagt man, kommt darin um. Und Gott fordert man nicht heraus. Sein Wissen und seine Macht ist für uns ohne Grenzen.

Man sagt „Niemand ist perfekt“ Aber niemand sagt was er mit perfekt meint. Einen Menschen der alles kann, oder alles weis, den wird es nie geben. Und Fehler machen ist ganz natürlich. Weil man nicht vorher weis was hinterher eigentlich ganz klar ist. Aber wenn perfekt meint nicht mehr zu sterben, dann gilt es nur die Naturgesetze zu halten. Vor allen das Gesetz der Unschuld.     Naturgesetze sind auch Gottes Gesetze. 

      

powered by Beepworld