Zu spät                                                                                                          Mai 2010

Da kommt jeder mal dran. Ich zum Beispiel habe jetzt die zweite Rückenoperation hinter mir.

Viel Schmerzen, und keiner kann helfen. Zu spät sagt man, das ist das Alter. Aber wer wird nicht älter? Von Gott ist zwar vorgesehen das man älter wird, aber nicht kaputter. Die ersten Menschen brauchten überhaupt nicht zu leiden. Denn bevor der Mensch es merkt das mit ihm etwas nicht stimmt, hat Gott den Fehler bereits behoben. Das macht aber nur Sinn, wenn der Mensch die Gesetze für das ewige Leben auch hält.

Vor allem das Gesetz der Unschuld, das eine Jungfrau eine Jungfrau bleiben muss. Das ist für viele nicht zu verstehen. Aber Unschuld weg ist wie eine tödliche Verletzung. Das ist so, und wird immer so bleiben. Und das nicht mehr sterben müssen, kann nur durch das halten der natürlichen Gebote erreicht werden.

Wegen dem Gesetz der Unschuld teilten sich die Meinungen der ersten Menschen. Und die Einen verlangten von Gott zwei Menschen für den Beweis der Richtigkeit dieses Gesetzes. Und so machte Gott Adam und Eva, die ebenfalls nicht das Gebot der Unschuld hielten.

Zu spät sagte Luzifer, und er war im Recht. Er war nun Herr über Gott.

Und eine Welt ohne Menschen aus Fleisch und Blut ist eigentlich keine Welt. Oder was will Gott mit einer Welt in der die Menschen wieder weg sterben?

Nur Jesus konnte mit der Hilfe Gottes jetzt noch die Welt retten. Das heißt: Adam und Eva müssen zwei andere Menschen ersetzen. Und Gott bestimmte in Maria die zweite Eva. Und Jesus wurde als Ihr  Sohn geboren. Maria blieb trotz Ehe eine Jungfrau. Und Gott sagte: Bei Jesus so wie bei Maria, das ist mein Wort. Was Maria tut, tue ich. Und was Jesus tut, tue ich. Genau so gilt, was den beiden geschieht, geschieht mir.

Die Gelegenheit für Luzifer, zu beweisen das Maria oder Jesus irgend einen Fehler haben. Aber es waren beide ganz normal. Und Luzifer  muss ab dem Tod Jesus am Kreuz die Macht über die Menschen mit Jesus teilen.

Zu spät für Luzifer. Jesus war nicht zu besiegen. Und ab hier begann die neue Zeitrechnung. Jetzt fehlt nur noch der zweite Adam. Auch den muss Gott bestimmen. So wie dieser Mensch reagiert, muss Gott handeln. Ist dieser Mensch nicht normal, so gilt das dafür, das Gott nicht normal ist. Denn es ist nicht normal Menschen zu machen, mit dem Wissen, das diese wieder sterben.

Und Luzifer wird beweisen das dieser Mensch nicht normal ist. Rein theoretisch steht diese Möglichkeit sehr gut für Ihn.  Deshalb hat auch das Böse eine solche Macht. Denn keiner weiß wer dieser Mensch ist, nicht einmal er selbst. So steht es in der Bibel in der Offenbarung: Der Reiter auf dem weißen Pferd. Genannt : Das Wort Gottes.

Und da dieser Mensch einen Fehler haben kann, muss Gott dem Luzifer recht geben. Und Luzifer darf mit seinem Heer die Welt zerstören. Nur ist jetzt eine Jungfrau Maria die ebenfalls ein Heer von Soldaten besitzt. Das ist die andere Hälfte „Unserer Welt“. Aber da der zweite Adam keinen so großen Fehler hat, lebt er noch. Und der Dritte Weltkrieg blieb aus. Zu spät für Luzifer. Und die Welt steht jetzt unter der Herrschaft von Jesus und Maria.

Nur braucht es noch Zeit für die Menschheit, zu verstehen, dass es ohne halten von Gesetzen nicht geht. Ein heiler Körper ist notwendig für das Ewige Leben. Und Liebe, Sex, Lust und Freude am Leben, so wie das Verständnis für den Nächsten, bleiben immer erhalten.

Mehr dazu steht in der Homepage www.horst.beep.de Vor allem in 10 „Wer bist Du“. 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gott sehen                                                                                                               Okt. 2010                         

Ja das möchte jeder von uns. Ist auch ganz einfach.                                                                                           Jeder von uns ist geboren, und braucht als erstes Hilfe um leben zu können. Später die Hilfe des Lehrers so wie die der Eltern. Sie sind Deine Diener. Auch braucht jeder von uns die Sonne so wie genug Sauerstoff zum Leben. Und so mit braucht nur ein Mensch eine ganze Welt um überhaupt lebensfähig zu sein. Und der, der die Welt und die Sonne für Dich in der Hand hat, ist folglich Dein Diener. Auch darfst Du machen was Du willst. Brauchst Dich nicht um Gesetze zu kümmern, noch zu halten. Dein großer Diener darf das nicht. Denn dann könnte es Dich auf einmal nicht mehr geben. Oder die ganze Welt nicht mehr. Du darfst sogar mit der Waffe in der Hand Geld von der Bank abheben. Oder einen Anderen einfach so töten. Einzige Bedingung, Dich nicht erwischen zu lassen. Und das ist der Punkt an den zwar alle glauben. Aber keiner weiß, das so wie so alles gesehen und registriert ist. Du bist der Herr, noch. Und dann? Interessiert ja nicht. Nur das Dann ist dann für immer. Hier bist Du nur zu Besuch. Und um freiwillig zu zeigen wie Du bist. Dein Verhalten ist Deine Entscheidung für Dein ewiges Leben.  Dein großer Diener gibt Dir alles was Du zum Leben brauchst. Klar säen und ernten musst Du schon selbst.                                                           Schreibe ich das Herz oder die Lunge für ein langes Leben heile bleiben müssen, ist das selbstverständlich. Schreibe ich dass das Gleiche auch für das Geschlecht zutrifft, liege ich falsch, obwohl es so ist. Lange kann auch für immer sein. Und der große Diener macht Kinder, weil sonst die Menschheit schon mit Adam und Eva am Ende war. Nur wäre das Wahnsinn wenn das Sterben ein Dauerzustand bliebe. Und so muss Gott, nach Jesus und Maria, einen Menschen bestimmen der seine Unschuld für immer behält. Und mit diesem Menschen steht oder fällt die ganze Menschheit. Nur ein Krieg wäre noch eine Lösung. Mit ihm ist es das Ende der Welt. Und der Anfang der neuen Welt. Keiner weiß wer und wann es ist. Es könnte auch Du oder Dein Nachbar sein. Also willst Du Gott sehen, gehe einfach zu Deinem Spiegel. Dort siehst Du dann Gott von Angesicht zu Angesicht. Möglich macht das alles Dein großer Diener. Ich denke dass diese Zeilen verständlich sind.                                                                                                                                                

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Allen recht tun                                                                                             Dez. 2010                                     

Als Gott die ersten Menschen machte, gab er denen nur ein Gebot. Der Körper muss heile bleiben, oder Du musst sterben. Und wegen diesem Gebot stritten sich die Geister. Das Reich Gottes zerfiel in zwei Lager. Die einen mit Luzifer, die Anderen mit Jesus. Heile bleiben heißt auch bei beseitigen eines Fehlers, nicht rückfällig zu werden. Allen Recht tun, das kann keiner. Und doch geht es. Gott macht den Teufel zum Gott, und sich selbst zum Diener. Denn was will er machen wenn er Menschen haben will? Er muss den Menschen alles geben was diese zum Leben brauchen. Und so auch den von den Menschen gewählten Anführern wie Luzifer, Napoleon, Hitler oder Stalin usw. Nur führen alle Anführer selbst alles in das Verderben. Und wer für immer regieren wird, wird ein Mensch entscheiden. Ein Mensch von Gott bestimmt. Oder das Versprechen Gottes an Luzifer so wie an Jesus. Was dieser Mensch tut, tue ich. Und was diesem Menschen geschieht, geschieht mir. Ist dieser Mensch nicht normal, so bezieht sich das auf Gott. Er hat diesen Menschen gemacht. Also ist dieser Mensch nicht normal, kann auch Gott nicht normal sein. Luzifer hätte recht. Es gibt keinen Menschen dessen Körper heile bleibt. Und Gott müsste das Menschen machen beenden. Ist diesem Menschen nichts nach zu weisen, so werden alle Menschen ein ewiges Leben bekommen. Und Luzifer und sein Reich haben Gott für immer verloren. Das heißt nie mehr Sonne sehen, sondern ein ewiges Dasein fristen ohne zu Leben. Leben kann man nur mit einem Körper aus Fleisch und Blut. Ohne können sie weder ein Haus bauen, noch Auto fahren noch sonst was tun, was für uns selbstverständlich ist.  Dieser Mensch, genannt das Wort Gottes lebt. Auf dessen Entscheidungen warten alle Geschöpfe Gottes von Anfang an. Noch in jüngster Zeit bekam Luzifer recht mit der Verbrennung von Menschen. Dabei denke ich an die Konzentrationslager. Denn er sorgte ja so dafür das weniger Menschen geboren werden für das Ewige Leiden. Er ist noch Gott, und will gar nicht das Menschen gemacht werden. Er wollte nach dem Fall von Adam und Eva keine Menschen. Denn er war jetzt Gott. Und schon gar keine Menschen die die Gebote Gottes halten. Denn mit Gott kann man auch als Seele noch gut existieren. Aber ohne Gott geht nichts. Und Luzifer und sein Reich besteht nur aus Seelen. Menschen ohne Körper aus Fleisch und Blut. Und da diesem von Gott bestimmten Menschen 1967 die Flucht von Ost, damals DDR, nach West gelang, war diese Grenze überfällig. Genauso wie Luzifer kein Recht mehr hat einen dritten Weltkrieg zu führen. Der Krieg der die Entscheidung sein sollte für Jesus oder für Luzifer. Es gibt kein Argument mehr dafür. Es gibt diesen Menschen, dessen Körper für immer heile bleiben wird. Und alle Menschen werden eines Tages verstehen dass es ohne halten von Gesetzen nicht geht. Vor allen mit dem Gesetz, das der Körper heile bleiben muss. Die Freiheit die Du noch hast ist gar nicht so selbstverständlich. Jedes nicht halten von Naturgesetzen, dazu gehören auch die 10 Gebote, führt zwangsläufig in die Unfreiheit. Viele von Menschen gemachte Gesetze dagegen dienen oft nur der Bereicherung Einiger.      

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Unbeliebt                                                                                                        Februar 2011

Ja das bin ich wohl, weil ich schreibe wie es ist. Aber es wird immer so sein, das unser Körper für ewiges Leben heil bleiben muss. Dann funktioniert das auch immer mit der Liebe.

Die Welt von der Jesus redet, ist die Welt in der die Menschen das wissen, und in Folge dessen die Gesetze dafür halten. Genauso wie die 10 Gebote. Mit maßen essen und trinken, und Drogen vom Körper fern halten.

Wer lebt denn noch in 100 Jahren ab heut? Und wo sind die alle? Auf keinen Fall ewig am schlafen. Das gibt es nicht. Das wäre zu einfach und zu schön. Von Hölle, Feuer und Leid will ich nicht schreiben. Aber das viele Menschen nicht einfach so in den Himmel kommen, kann man sich wohl denken. 

Und wer was glaubt, ist völlig egal. Es ist nur wichtig wie der Mensch seinen Mitmenschen gegenüber ist. Was Ihr dem geringsten meiner Brüder getan, das habt ihr mir getan. Und so entscheidet jeder selbst über seine Zukunft.

Und wer soll im Reich Gottes sein? Klar, die Menschen die Gott gemacht hat. Das wären dann auch die Menschen, die vor uns lebten. 

Man hört wieder von Nostradamus. Und das die Welt im Jahr 2012 am Ende sein soll. Ich möchte mich nicht dazu äußern. Aber eines weiß ich, das im Jahr 1964 ein Krieg sein sollte zwischen Ost und West. Der aber nicht stattfand, da der Gegner von Jesus kein Argument mehr dafür hatte. Davon habe ich schon in der Homepage www.horst.beep.de in „Wer bist Du“ geschrieben. 

Jesus ist gegenwärtig. Und immer bei den Schwachen und Unterdrückten. Heut sehen wir das er auch in Tunesien und Ägypten unter den Moslems ist.

In 00 und 01 Emails in der Homepage sind auch geschriebene Emails von mir gespeichert.

Und es ist für jeden besser, er lebt so als wenn er noch heut zur Rechenschaft gezogen würde für sein Handeln, und nicht erst Morgen oder erst nächstes Jahr. Und wie lang  die Zeit dann ist, na ja, das weiß wohl jeder.                                                         Noch viele Grüße von Horst

 

Albträume                                                                                                       Mai 2011

Ja, es ist ein Albtraum was in der Welt geschieht. Egal ob mit Atom, Kriege oder Naturkatastrophen. Und im Mittelpunkt steht der Mensch. Kein Mensch kann einen Menschen machen. Aber töten, das kann er. Es gibt nur einen der Leben geben kann. Und selbst der muss Gesetze halten, sonst  funktioniert es nicht. Allein die Sonne muss  immer ihren Abstand von uns halten. Jeder Fehler bei einem Lebewesen ergibt Schmerzen oder Fehlfunktionen. Und kein Mensch kann sich einfach so in Luft auflösen. Er ist immer da, wenn auch später nur noch als Seele. Das Unsterbliche in unserem Körper. Die Energie, die den Körper zusammenhält und ihm die Kraft zum Leben gibt. Der Körper muss heil bleiben. Schreibe ich das ein Auto heil sein muss um fahren zu können, so ist das selbstverständlich. Oder ein Computer nur funktioniert wenn er heil ist, ist das auch logisch. Und genau so logisch ist es, das der menschliche Körper heil bleiben muss wenn man ewig am Leben bleiben will. Gott weiß das, und es ist ein Albtraum für ihn, wie der kaum geborene Mensch alles besser weiß.

Und so verliert der Mensch den von Gott erhaltenen Körper wieder. Und es gibt die Welt eigentlich nicht. Nur durch Jesus ist es möglich die Welt zu retten. Seine Unschuld erlaubt ihm seinen Körper zu behalten, und der braucht die Welt. Nur für Ihn allein ist die bisschen zu groß.

Aber da gibt es Gegner. Die sagen das ist unmöglich. Kein Mensch wird seine Unschuld für ewig behalten.  Und auch Jesus nicht. Auch er hat Fehler. Und Gott muss sein Wort geben Jesus zu verbannen wenn er einen Fehler hat. Also nicht normal ist. Und folglich auch keine Menschen mehr machen. Und seine Gegner hätten recht, und Gott wäre für immer ihr Diener. Ihren Anführer nennt man Luzifer. Und über den Sternen Gottes wird er seinen Thron setzen. (Setzen lassen).

Nun hat Jesus die Richtigkeit ein Mensch zu sein bewiesen. Und behält seinen Körper für immer. Auch Maria ist für immer Unschuldig und so für das ewige Leben lebensfähig. Die Welt bleibt also  für Maria und Jesus, und somit für die Menschen erhalten.

Nur der für alles Entscheidende zweite Adam muss noch geboren werden. Gott selbst muss den bestimmen, und alles auf sich nehmen was dieser tut oder ihm getan wird.  Hat dieser einen Fehler, kann nur noch der Krieg zwischen Ost und West die Entscheidung bringen ob Luzifer oder Jesus für immer regieren wird. Nun, da ist kein Fehler, und somit kein Fehler Gottes und kein Krieg.

Und der Zweite Adam lebt, und ist ein ganz normaler Mensch. Ein Arbeiter mit Beruf. Einer der nicht auf Kosten Anderer lebt. Ein solcher der nicht so beliebt ist, und den man lieber als Streber oder Spießer verurteilt. Den man als nicht normal bezeichnet, und dessen Emails man als lästig empfindet.

Aber das ändert nichts daran dass es genau so ist wie ich es schreibe.

Auch ist die Freiheit die man bei uns genießt lange nicht so selbstverständlich. Dafür mussten viele Menschen sterben. Und heut ist das in vielen Ländern noch so. Der Teufel regiert. Er will den Menschen seinen Willen zu deren Vernichtung aufzwingen. Belügt die Menschen und sagt was die hören möchten. Wir sind im Paradies, und machen uns das Leben selbst zur Hölle. Aber er verspricht das Paradies um uns von der Wahrheit abzulenken. Aber dann  ist es zu spät.

Das Paradies kann es nur mit dem Körper aus Fleisch und Blut geben.

Und der Mensch muss verstehen was ich schreibe. Er muss verstehen dass ohne Gesetze nichts funktioniert. Und Gott steht hinter den Schwächeren. Den Stärkeren hat er ja schon mehr Macht eingeräumt. Und im Paradies Gottes ist immer der Schwächere dafür am längeren Hebel. Also Gott mit ihm. Und gegen die Macht Gottes gibt es keine Macht. Katastrophen sind so lange der Teufel und die Unvernunft regiert nicht zu vermeiden. Ein wahrer Albtraum. „Unsere Welt“ ist eine Lehrwerkstatt. Eine Vorbereitung für das ewige Leben in der richtigen Welt wo Gott wieder Gott ist.

 

 

 

 

powered by Beepworld