Wie kann ein Mensch Gott sein?                                                          Nov. 2013

Kein Mensch kann Leben geben. Selbst wenn er es könnte, kann er dann auch die Sonne scheinen lassen? Für Regen, wie für Wachstum der Pflanzen, Sauerstoff in der Luft, usw. sorgen? Nicht nur die Sonne scheinen lassen, die muss auch immer den richtigen Abstand zu uns haben. Und das in jeder Minute, in jeder Stunde.
Gott macht Menschen, denn ohne Menschen ist die Erde tot. Aber um für ewig leben zu können, muss der Körper heil bleiben. Genau wie alles was wir herstellen heile sein muss, wenn es funktionieren soll. Ein PC geht nicht wenn die Platine fehlt. Ein Auto fährt nicht wenn die Reifen fehlen. Die Lampe leuchtet nicht wenn sie keinen Strom bekommt usw.  Und ein Mensch muss sterben wenn die Lunge, die Leber, die Nieren oder ein anderes lebenswichtiges Organ kaputt ist. Oder die falsche Nahrung zu sich nimmt. Genauso verhält es sich mit dem Geschlecht. Es ist da um dem Menschen das Verständnis zu geben. Das Geschlecht baut beim Menschen den Verstand auf. Ohne Verstand gäbe es nur Zank und Streit. Mord und Totschlag. Kriege, und somit kein normales Leben. Ohne Geschlecht gibt es auch kein Mitgefühl zu Anderen, und auch der Gerechtigkeitssinn ist gestört. Ist das Geschlecht kaputt, muss der Mensch sterben. 
Die ersten Menschen verstanden das. Aber mit der Zeit stellte einer fest dass, wenn man sich gegen Gott stellt, man so viele Anhänger bekommen kann. Und somit auch viel Macht.
Und wer heut hält es für normal das eine Jungfrau eine Jungfrau bleiben muss, will sie und der Mann das Leben für immer behalten? Aber es ist so, und es wird immer so bleiben. Und das heißt nicht, keinen Sex zu haben. Sie sagen das geht nicht. Das gibt es nicht? Sie geben damit Luzifer recht. Na gut, dann wird eben gestorben. Und das Thema ist damit erledigt.
Und geboren werden um wieder zu sterben, das halte ich nicht für normal. 
Und so teilte sich das Reich Gottes in zwei Lager. Und es wurde verlangt das Gott erst einmal beweisen muss das seine Theorie mit dem Mensch richtig ist. Und so machte Gott Adam und Eva. Nun die Geschichte kennen wir.
Mehr dazu in der Homepage unter "02 Der Dialog" zwischen Gott, Luzifer und Jesus.
Und Gott sagte, das habt Ihr mir getan. Und durch Jesus wird die Welt gerettet werden. Denn Jesus kommt im Namen Gottes. Das heißt, alles was Jesus sagt und tut, sagt und tut Gott. Und Luzifer braucht nur beweisen das Jesus einen Fehler hat, denn den hätte ja Gott. Und die Welt wäre am Ende, und er wäre der Gott für alle Zeiten. Allerdings ohne Körper aus Fleisch und Blut. Die Welt retten heißt, für alle Menschen ein widergeboren werden in Fleisch und Blut.
Nun war aber Jesus weder Stolz noch Geiz nach zu weisen. Auch wurde  bewiesen das Jesus ein ganz normaler Mensch ist. Und so konnte Luzifer nicht den Körper von Jesus zerstören. Und somit auch nicht den Körper von Maria. Denn des Menschen Urteil ist noch lange nicht Gottes Urteil. Und wegen Jesus und Maria in Fleisch und Blut, muss Gott die Welt weiter bestehen lassen.
Und das, bis die Welt reif dafür ist, das Gott sein Wort geben kann. Einen Menschen zu bestimmen, das bin ich. Das ist der zweite Adam. Was dieser Mensch tut, tue ich. Was ihm geschieht, geschieht mir. Nur wer es ist, weiß kein Mensch. Nur Gott nach dem er sich entschieden hat, und die Engel die ihn umgeben. Sollte dieser Mensch, der erst einmal selbst nicht mehr weiß als jeder Andere, einen Fehler haben, was dann?
Den Fehler hätte Gott. Und Luzifer ist im Recht. Ihm gehört die Welt.
Und deshalb waren die Kriege. Eine Seite gehört Jesus, die andere Seite Luzifer. Nur zu der Entscheidungsschlacht kommt es nicht mehr, da der Mensch ohne Fehler, und so noch am Leben ist. Also die Entscheidung bereits gefallen ist für Jesus. Ohne Fehler heißt schlicht und einfach, er ist ein Arbeiter. Lebt nicht auf Kosten Anderer. Bestimmt nicht über Andere, und erzählt keine Märchen über Andere. Führt auch Anordnungen von Anderen aus. Aber wird nie einen Menschen töten, noch belügen, noch Ihm sonst was böses antun.
Es ist einfach ein Naturgesetz, keinem Menschen das anzutun, was Du selbst nicht haben willst. Denn es wird immer ein Tag kommen, an dem Du für Dein tun zur Rechenschaft herangezogen wirst.
Da kein Mensch weiß wen Gott als sein Wort bestimmt, kann es also für jeden Jeder sein. So wie Jesus sagte: "Was Ihr dem geringsten meiner Brüder getan, das habt Ihr mir getan".  Und so ist jeder Mensch ein Gott. Nur in Jesus und in den zweiten Adam so wie in Maria, bekennt sich Gott dazu, das bin ich.
Jeder ein Gott, ebenfalls zu lesen in der Homepage in 00 Email 2 "Gott sehen".
Wie ich darauf gekommen bin zu wissen das es so ist, steht in der Homepage in "10 Wer bist Du". 
Auch für mich ist ein Gott einfach zu groß. Aber ohne der Größe, und der Macht die Sonne beherrschen zu können, gäbe es uns nicht. Klar, wie will man einer Ameise sagen das sie neben einem Menschen steht? Man sagt auch das Hitler die Autobahn gebaut hat. Aber der hat nur einen Spatenstich getan. Und warum muss Gott alles machen, wenn auch er viele Arbeiter hat?
Und sind die Menschen Götter, dann passieren natürlich Katastrophen, Kriege und Unglücke. Gott darf nur beschränkt eingreifen. Kann, oder darf den Menschen auch nicht helfen. Die sind ja die Götter. Und Gesetze muss auch ein Gott respektieren. Fängt mit dem die Sonne auf Kurs halten an. Und wird dauern so lange es Gott und Leben gibt.
Den tot als ob man schläft, gibt es nicht. Und deshalb schreibe ich das alles?

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Glauben                                                                                             März 2014                                             Wie kann man nur glauben dass man selbst Kinder machen kann?                                                            Ohne Kenntnis wie ein Organ aufgebaut ist, oder funktioniert?

Selbst ohne Wissen wie man dem Körper die Energie geben kann die ein Lebewesen braucht, um sich bewegen zu können? Mit Batterien geht das ja nicht.

Und wer lässt von uns Menschen die Sonne scheinen? Rund um die Uhr, ohne Unterbrechung.

Menschen ohne Tiere sind nicht lebensfähig. Also muss es einer sein der auch die Tiere macht. Welcher Mensch ist das?

Nicht Adam, nicht Eva, nicht Maria, und auch nicht ein Jesus kann nur eines von dem.

Und doch muss es einer sein der das alles kann. Sonst gäbe es uns nicht.

Nennen wir ihn Allah oder Gott oder Evolution. Es kann nur einer mit Macht und Wissen sein.

Ohne dem ist kein Leben möglich. Glaube es, oder nicht.         

Mit Evolution ist eher eine Entwicklung gemeint. Und ohne Gesetze gibt es auch keine Entwicklung. Und von selbst geht gar nichts.

Und wie kann man nur glauben das es gleich in den Himmel, oder das Paradies geht? Vom Paradies kommst Du gerade. Selbst Adam und Eva schlagen sich die Hände über dem Kopf zusammen und sagen: „Was wollt Ihr noch? Von dem was ihr heut auf Erden habt, haben wir auf Erden nicht einmal geträumt“.

Und so geschieht es wie es in der Bibel steht. Es bekommt ein jeder nach seinen Taten. Und ein Leben in Fleisch und Blut ist erst wieder möglich, wenn bewiesen ist, dass der Mensch so richtig ist wie ihn Gott von Anfang an gemacht hat. Auch mit dem Geschlecht. Nur braucht das  seine Zeit. Und dann ist es wie Jesus voraus sagte. Es wird dort gesät und gepflanzt werden.

Also mit Menschen wieder aus Fleisch und aus Blut.  Und das sind dann Du und Ich, unsere Eltern und deren Eltern und so weiter. Und das alles geschieht dann mit Gott. Ohne Gott geht wie gesagt gar nichts.  Gott macht die Menschen. Und gibt denen das Gebot das der Körper heil bleiben muss. Das ist ein Naturgesetz. Wer das nicht hält stirbt zwangsläufig.

Das wissen dann Alle. Und alle Menschen werden das Gesetz achten.


 

powered by Beepworld